HERZLICH WILLKOMMEN
beim BC Rhein-Erft e.V.

Wir l(i)eben Bowling !

News Ticker

Spielpause Liga NRW:

Mitteilung der WBU,

auf Grund der aktuellen Corona-Situation werden die Starts der NRW-Liga am 24./25.10. und der Start der restlichen Ligen am 01.11.2020 nicht stattfinden.

Geplant ist, diese Starts an einem anderen Termin durchzuführen.

Der Termin wird dann bekanntgegeben.

 

 

Am Wochenende fand der erste NRW-Ligastart der Damen in Moers statt.
Der Samstag startete etwas holprig, dennoch mit mehr Glück als Verstand, sodass die erste Partie im Remi mit Duisburg endete und wir mit 4 Punkten in die Pause gingen. Nach der Pause fand die Partie gegen Düsseldorf statt. Hier gewannen die Damen zwei Spiele und holten sich die 2 Punkte für die Gesamtpins. Somit endete der Samstag mit 10 Punkten auf dem Konto für die Damen. Am Sonntag war das Glück leider weniger auf Seiten unserer Damen. Sie konnten nur ein Spiel für sich gewinnen und holten somit insgesamt 12 Punkte am Ligastart und stehen damit auf dem dritten Platz. Wir sind froh, dass der erste Start hinter uns liegt und sind mal gespannt darauf, ob der nächste Ligastart stattfinden wird.
Spielbericht Herren 2:
Die Herrenmannschaft 2 bestehend aus Boris, Michael, Tom, Wolfgang und Heiko waren am Sonntag im 10Pin Bowling in Hürth. Die ersten drei Spiele wurden gegen die Mannschaft Strikers Siegen 3 durchgeführt. Das 10Pin Bowling hatte ein Ölbild aufgelegt was keinem bekannt war, die Schwierigkeit dieses Öl war sehr hoch, so das es bei allen Spielenden so gut wie keine Reaktion bei den Bowlingbällen gab. Die Herren taten sich schwer bei dem Ölbild und haben alle drei Spiele knapp bis zur Mittagspause verloren, es wurden insgesamt 1628 Punkte erspielt, was ein Ergebnis von 0:8 ergibt. 🙁 Nach der Mittagspause wurden drei weitere Spiele durchgeführt, jetzt ging es gegen die Bowlingfreunde Bonn 2. Mittlerweile wurde in der Pause das Ölbild gewechselt, so das alle wieder wie gewohnt spielen konnten. Das erste Spiel ging knapp verloren, trotzdem blieb die Mannschaft motiviert und holte das zweite Spiel mit einem Vorsprung von über 130 Punkten. Das dritte Spiel ging dann leider wieder an die Gegner mit nicht mal 10 Punkten unterschied. Da am Ende auch die Gesamtpunktzahl das Ergebnis der Spiele beeinfluss, gingen die Herrn mit einem 4:4 aus dem Nachmittag. Es wurden 1991 Punkte geholt, und unser Spieler Boris hatte zwei 200er Spiele. 🙂 Die Herren haben zwar nicht das erreicht, was sie eigentlich erreichen wollten, das Ölbild der ersten drei Runden hat dazu viel beigetragen, aber trotzdem freut man sich auf die nächsten Spiele in November in Siegen. Grüße Heiko (Pressewart)