HERZLICH WILLKOMMEN
beim BC Rhein-Erft e.V.

Wir l(i)eben Bowling !

News Ticker

Am gestrigen Sonntag fand die Zwischenrunde und anschließend das Finale unserer Vereinsmeisterschaft statt.
In der Zwischenrunde spielten unsere Spieler auf dem Ölbild Route 66, da leider ein Missverständnis seitens der Halle aufkam, denn ursprünglich sollte die Zwischenrunde auf China Wall gespielt werden. Von den Männern gingen Robert, Patrick, Thomas, Nick, Wolfgang, Michael, Boris und Tom an den Start. Bei den Damen gingen Monika und Sabine an den Start. Claudia und Yvonne mussten verletzungsbedingt leider absagen. Insgesamt kamen die Spieler auf dem Ölbild gut zurecht. Patrick spielte eine sehr gute Serie von 879 Pins, ein Schnitt von 219,75. Robert spielte 803 Pins, ein Schnitt von 200,75. Auch Michael konnte eine sehr gute Leistung zeigen mit 789 Pins, einem Schnitt von 197,25. Thomas spielte 770 Pins, ein Schnitt von 192,5. Gefolgt von Nick mit 711 Pins, ein Schnitt von 177,75 , Wolfgang mit 644 Pins, ein Schnitt von 161, Tom mit 618 Pins und einem Schnitt von 154,5 und Boris mit 585 Pins, ein Schnitt von 146,25. Bei den Damen spielte Monika 667 Pins, ein Schnitt von 166,75. Gefolgt von Sabine mit 628 Pins, einem Schnitt von 157. Nach der Zwischenrunde fand eine kleine Ölpause statt. Nun hieß es im Finale seine Leistung auf einem anspruchsvollerem Ölbild, Highway to Hell, zu zeigen. Die besten 6 Herren der Vorrunden und Zwischenrunde und die besten Damen zogen ins Finale ein. Bei den Herren gingen Robert, Patrick, Thomas, Michael, Nick und Wolfgang an den Start. Bei den Damen traten Monika und Sabine im Finale gegeneinander an. Alle Spieler taten sich auf dem Ölbild etwas schwerer, sodass die sehr guten Ergebnisse im Finale ausblieben. Nicht ein Spieler knackte die 200er Marke. Aber dennoch konnten wir natürlich einen Vereinsmeister und eine Vereinsmeisterin küren. Bei den Platzierungen hat sich im Finale nicht mehr sehr viel geändert, doch hatten wir bei den Männern ein Ereignis, welches nicht tagtäglich geschieht. Hierzu jedoch gleich mehr. Wolfgang spielte 622 Pins. Dies macht insgesamt 3299 Pins und einen Schnitt von 164,95. Damit landet Wolfgang auf dem sechsten Platz. Auf Platz fünf mit 652 Pins im Finale, eine Gesamtpinzahl von 3568 Pins und ein Schnitt von 178,4 landet Nick. Auf dem vierte Platz mit 652 Pins im Finale, eine Gesamtpinzahl von 3620 Pins und einem Schnitt von 181 landet Michael. Nun kommen wir zu den Medaillenplätzen. Platz zwei und drei haben tatsächlich nach 20 Spielen genau Pingleichheit mit insgesamt 3722 Pins, einem Schnitt von 186,1. Somit entscheidet die geringere Differenz der Pins zwischen dem höchsten und niedrigsten Spiel im Finale. Auf Platz drei ist damit gelandet Patrick mit 549 Pins im Finale und eine Gesamtpinzahl von 3722 Pins und einem Schnitt von 186,1. Im Finale zog sich Patrick leider eine Verletzung am Daumen zu, sodass es für ihn im Finale sehr schwierig war. Wir hoffen an dieser Stelle, dass der Daumen bis zum nächsten Ligastart wieder geheilt ist. Des einen Glück ist des anderen Leid…oder in diesem Fall auch umgekehrt….! Auf Platz zwei mit 681 Pins im Finale und auch einer Gesamtpinzahl von 3722 Pins und einem Schnitt von 186,1 landet Thomas. Unstrittig auf Platz eins, Titelverteidiger Robert mit 685 Pins im Finale, einer Gesamtpinzahl von 4092 Pins und einem Schnitt von 204,6. Vereinsmeister 2020 Robert Smit Bei den Damen ging es weniger spektakulär im Finale zu. Der dritte Platz fällt bei den Damen aufgrund zu weniger Teilnahme aus. Somit auf dem zweiten Platz mit 557 Pins im Finale, einer Gesamtpinzahl von 3054 und einem Schnitt von 152,7 Sabine. Auf Platz eins mit 643 Pins im Finale, einer Gesamtpinzahl von 3480 und einem Schnitt von 174 Monika! Vereinsmeisterin 2020 Monika Kleefisch Auch wurden die Vereinsmeister im Doppel gekürt. Auf Platz 7 Tom und Martin mit 2362 Pins. Auf Platz 6 Claudia und Boris mit 2402 Pins. Auf Platz 5 Michael und Wolfgang mit 2426 Pins. Auf Platz 4 Sandra und Yvonne mit 2429 Pins. Auf Platz 3 Heiko und Robert mit 2460 Pins. Auf Platz 2 Monika und Patrick mit 2495 Pins. Auf Platz 1 Titelverteidiger Thomas und Christian mit 2498 Pins. Vereinsmeister im Doppel 2020 Thomas und Christian Wir bedanken euch für eure Teilnahme an der diesjährigen Vereinsmeisterschaft und gratulieren allen Platzierten!!! Mit sportlichen Grüßen Sarah (Sportwartin)
Vereinsmeisterschaft 2020 Am gestrigen Donnerstagabend fand der vierte und und letzte Vorrundenstart der Vereinsmeisterschaft statt. An den Start gingen Michael, Wolfgang,Boris und Heiko. Yvonne musste wegen eine Verletzung leider absagen, gute Besserung an dieser Stelle. Michael spielte 1126 Pins, ein Schnitt von 187,66 Pins. Wolfgang spielte 939 Pins, ein Schnitt von 156,5 Pins. Boris spielte 885 Pins, ein Schnitt von 147,5 Pins. Und Heiko spielte 826 Pins, ein Schnitt von 137,66 Pins. Es wurden 3 x die 200 geknackt, allesamt von Michael. Am kommenden Sonntag geht es weiter mit der Zwischenrunde und dem Finale. Dazu ist anzumerken, dass die Zwischenrunde nicht um 12.00 Uhr, sondern um 12.30 Uhr anfängt. Sportliche Grüße Robert als Vertretung ◦
Spielbericht Herren 2: Die Herrenmannschaft 2 bestehend aus Boris, Michael, Tom, Wolfgang und Heiko diese fuhr zum ersten Start in der Bezirksliga 9 nach Siegen. Alle haben sich gefreut, dass es nun wieder mit Ligaspielen losgeht, die Bowling Arena in Siegen hatte als Ölbild Beaten Path aufgelegt. Nach den neuen Regeln wurden die ersten drei Spiele gegen die Mannschaft BC Tropics Köln 6 durchgeführt.Die Herren taten sich schwer gegen die stark spielenden Tropics und haben leider alle 3 Spiele bis zur Mittagspause verloren. Nach der Mittagspause wurden drei weitere Spiele durchgeführt, durch die Besetzung der Liga mit nur 5 Mannschaften mussten die Herren nun alleine Spielen (Freilos). Das Ziel war so viele Punkte wie möglich zu hohlen. Da die Punkte einen direkten Einfluss auf den Ligaplatz haben war man erneut hoch motiviert. Am Ende wurden in drei Spielen insgesamt 1873 Punkte geholt, und unser Spieler Heiko hatte ein 200er Spiel. Die Herren haben zwar nicht das erreicht, was sie eigentlich erreichen wollten, sind aber soweit mit dem Ligastart zufrieden. Nächstes Spiel ist in 14 Tagen. Grüße Heiko (Pressewart)